Das Bezirkskrankenhaus

Das Bezirkskrankenhaus

Das Bezirkskrankenhaus Straubing ist eine moderne Maßregelvollzugseinrichtung, welche  den gesetzlichen Auftrag hat, die Allgemeinheit vor psychisch-  und suchtkranken Tätern, von denen die Gefahr erneuter Straftaten ausgeht, zu schützen.
Im Bezirkskrankenhaus Straubing werden besonders gefährliche, über einen längeren Zeitraum nicht zu lockernde Patienten aus ganz Bayern untergebracht.
Rechtsgrundlagen sind die §§ 20/21, §§ 63/64 StGB und  §§ 81/126a StPO.
Ziel der Behandlung sind sowohl die Sicherung als auch die Therapie der Patienten.
Nach einer ausführlichen, differenzierten Diagnostik auf Grundlage des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes und nach einer Gefährlichkeitsprognose wird ein individueller Therapieplan für jeden Patienten erstellt.
Therapie und Umgang mit dem Patienten basieren auf einem humanistisch geprägten Menschenbild.
Die Persönlichkeit und die Biografie des Patienten werden respektiert. Im Rahmen der Therapie werden deliktbegünstigende Eigenschaften und Verhaltensweisen thematisiert und behandelt.